Info

Das Titelbild des Pfingstgeflüster 2024 zeigt ein Kirchenfenster und die untereinander angeordneten Schriftzüge "Wave Gotik Treffen 2024", "Pfingstgeflüster" und "Impressionen und Gedanken aus Leipzig"

DER RÜCKBLICK AUF DAS WAVE-GOTIK-TREFFEN

Auch in diesem Jahr werden wir auf die Einzigartigkeit des Wave-Gotik-Treffens in Form eines gedruckten Magazins zurückblicken. Sehenswerte Fotoimpressionen, Ausstellungsberichte, Texte, Erlebnisse und Gedanken von Künstlerinnen und Künstlern, Besucherinnen und Besuchern garantieren ein kurzweiliges Lesevergnügen.

Das Pfingstgeflüster 2024 erscheint Mitte/Ende Juli.

Inhalt der LETZTJÄHRIGEN Ausgabe



GHOSTING

Seit über 20 Jahren stand Sascha Tayefeh nicht mehr auf einer Bühne. Zum Jubiläums-WGT gab er mit seiner Band Ghosting ein letztes Konzert und lässt uns an seinen Eindrücken teilhaben.

DIE BESUCHER

Was wäre ein WGT ohne die Vielfalt und Einzigartigkeit seiner Gäste? Sechs Besucherinnen und Besucher stellen wir in der aktuellen Ausgabe vor.

COLD CAVE

Die US-amerikanische Band Cold Cave trat am Freitagabend als Vorband von Depeche Mode in Leipzig und in den Nacht von Samstag auf Sonntag als Mitternachtsspezial in der Agrahalle auf. Kreativer Kopf und Sänger Wesley Eisold erinnert sich…

THE BEAUTY OF HORROR

Etwa 50 zumeist mexikanische Künstlerinnen und Künstler haben sich auf vielfältige Weise dem Thema Horror gewidmet. Guldhan nimmt uns mit auf einen Rundgang durch die Ausstellung „The Beauty of Horror“.

FRAGMENTE EINER LIEBESGESCHICHTE

Florian Patermo erzählt von seiner persönlichen Liebesgeschichte, seinen damit verbundenen besonderen Momenten beim WGT, der Trauung eine Woche vor Pfingsten und den „Flitterwochen“ beim diesjährigen Jubiläumstreffen. Ein Beitrag, der langjährige Besucherinnen und Besucher, bei denen sich womöglich ein wenig Routine eingeschlichen hat, die magischen Momente in Erinnerung bringen soll.

VON DER SKYLINE ZUM GRABSTEIN UND ZURÜCK

Die Autorin und Moderatorin Jennifer Sonntag nimmt die Leserinnen und Leser mit auf einen Streifzug durch Leipzig. Ihre Erzählung startet am Hauptbahnhof, führt vorbei an vielen ehemaligen und aktuellen Orten des WGTs und enthält die eine oder andere persönliche Erinnerung.

DIE ANDERE SEITE

Tom Schilling trat mit seiner Band Die Andere Seite am Montagabend im Schauspielhaus auf. Der bekannte Schaupieler und Musiker erzählt vom ersten Kontakt mit der Szene im Alter von 13 Jahren, der Umbenennung der Band und seinen Eindrücken vom WGT.

DIE AGRA IST EIN ZEIT FRESSENDES MONSTER

Eli van Vegas schwärmt ausführlich vom für ihn surrealen Auftritt mit Front Line Assembly auf der großen Bühne der Agra und berichtet, wie es dazu kam.

WEITERE INHALTE

Musik verbindet – Erinnerungen an die Entstehung des WGTs (von Arne Gräfrath) / Ab nach Leipzig (von Jennifer Hoffert-Karas) / Düstere Zukunftsaussichten (von Robert Forst) / Dark Darlings – eine Geschichte zwischen Humor und Horror (von Lisanne Surborg) / Zur Sache (mit Pressesprecher Cornelius Brach) / Schwarze vs. weiße Magie (von Dr. Hans-Christian Trepte) / Fotografische Impressionen (von Daniela Vorndran, Michael Küper und Marcus Rietzsch)

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner